Lebenslauf

Bild: R_by_her-life.com PIXELIO www.pixelio.de
Unsere Zeit steckt, wie kaum eine andere zuvor, voller Möglichkeiten – zum Guten und Bösen. Nichts kommt von selbst. Darum – besinnt Euch auf Eure Kraft und darauf, daß jede Zeit eigene Antworten will und man auf ihrer Höhe zu sein hat, wenn Gutes bewirkt werden soll.

Willy Brandt

Obwohl 25 Jahre alt, ist dieses Zitat von Willy Brandt heute wieder aktuell. Wir haben eine herbe Niederlage bei den Bundestagswahlen erlitten. Nun heißt es, die SPD so neu zu formieren, dass sie wieder das Vertrauen der Bürger erhält. Durch neue, frische Gesichter, mehr Frauen und einen programmatischen und organisatorischen Neuanfang können wir zeigen, was Sozialdemokratie wirklich bedeutet und was wir für die Leute tun können.

Bild: privat

 

Zu meiner Person:

Mirjam Fuhrmann
06.10.1981
Breitwiesenstr. 7e, 61118 Bad Vilbel
verheiratet, 2 Kinder

 

 

 

Bild: privat
Ausbildung und Beruf:

2001: Abitur  Anna-Schmit-Schule Frankfurt
Bis 2004: Berufsbegleitendes Studium an der Accadis Bad Homburg mit Accenture Kronberg
Abschluss: Bachelor of Arts in International Business und Bachelor of Arts in Administrative Management
Seit 2004: Bankangestellte in einer amerikanischen Investmentbank

 

Politisch:

2015: Mitarbeit im OV Bad Vilbel, Wahlkampf Kommunalwahl 2016
2016: Eintritt in die SPD, Wahl zur Stadtverordneten Bad Vilbel, Sozialausschuss, Teilnahme an der
47. Kommunalakademie der SPD
2017: Nachrückerin in den Ortsbeirat Bad Vilbel Gronau, stellvertretende Vorsitzende OV Bad Vilbel, stellvertretende Vorsitzende der ASF Bad Vilbel

Am 19.2.2018 wurde ich in der Wahlkreisdelegiertenkonferenz zur Kandidatin der SPD für den Wahlkreis 25 Wetterau I für die Landtagswahl am 28.10.2018 gewählt. Nun bin ich bereit für den Wahlkampf!

Weitere Ehrenämter und Mitgliedschaften:

Seit 2011: Elternbeirat Kita Löwenburg, Vorsitzende seit 2013
Seit 2014: Vorstand der Arbeitsgemeinschaft der Elternbeiräte Bad Vilbel
Seit 2016: Betreuungs- und Förderverein der Stadtschule Gronau
Seit 2017: Gründungsmitglied  Landesarbeitsgemeinschaft KitaEltern Hessen e.V.

 

Wie ich Ihre Interessen vertrete:
Von Themen wie Kitagebührenerhöhungen oder Erzieherinnenstreik selbst betroffen, weiß ich aus der Praxis, dass sich soziales Engagement nicht in Worten wiederfindet, sondern vor allem im aktiven Handeln. Deshalb ist die SPD für mich und meine politischen Ziele die richtige Partei. Oder um es mit Seneca zu sagen: „Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind ein richtiger.“

„Zukunft jetzt machen!“ kennt den Hafen. Deshalb werde ich für Sie die folgenden Themen im Landtag vorantreiben:

– Echte Gebührenfreiheit in Kitas von U3 bis Ü3 bei besserer Qualität
– Höhere Wertschätzung des Erzieherinnenberufes durch bessere Bezahlung
– Ganztagsschulen für alle Kinder ab der Grundschule, bessere Bezahlung für Grundschullehrer
– Gebührenfreies Studium und Meisterschule
– Hebammenmangel entgegenwirken – bessere Bezahlung und Arbeitsbedingungen für Hebammen
– Schließung von Kreissälen und Geburtsstationen stoppen
– Wirkliche Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen, angefangen bei der Bezahlung über Besetzung von Führungspositionen bis zur Gestaltung der Erziehungszeit
– Flexiblere Arbeitszeitmodelle und Auszeiten mit Bezahlung bei der Pflege von Angehörigen
– Bezahlbaren Wohnraum
– Kommunen bei der Umsetzung und Finanzierung von Gesetzen (Gebührenfreie Kitas, Straßenbeitragssatzung etc.) unterstützen

In einer hochkomplexen, sich immer weiter entwickelnden Gesellschaft, braucht es soziale Kompetenz und Gerechtigkeit. Ich stehe dafür, die politischen Themen der SPD in Bund, Land und Kommune weiter zu entwickeln. Und für Familie und Gesellschaft einen sicheren, erfolgreichen und sozialen Hafen zu bauen.

Ihre Mirjam Fuhrmann